1. NÖ Freiwilligenmesse

fm_noe_web_small_332x209

Rund 50 gemeinnützige Vereine und Organisationen aus den Bereichen Bildung, Blaulicht, Entwicklungszusammenarbeit, Gesundheit,  Kultur, Soziales, Sport und Umwelt werden während der 1. NÖ Freiwilligenmesse ihr Angebot für Menschen, die sich engagieren wollen, präsentieren.

Ort: Landhaus St. Pölten, Landhausschiff

Zeit: SO., 12. NOV. 2017, 10 -17 Uhr

12. Nov. 2017

Termin

Landhaus St. Pölten

Ort

Veranstaltet wird die Messe von der BhW Niederösterreich GmbH, organisiert vom Verein Freiwilligenmessen der u.a. seit 2012 die Wiener Freiwilligenmessen durchführt und 2016 auch das neue Format #YOUNGVOLUNTEERS geschaffen hat.

Die Freiwilligenmesse ist „ausverkauft“.

Mehr als 50 niederösterreichische Freiwilligenorganisationen sind zur 1. NÖ Freiwilligenmesse am 12. 11., 10 – 17 Uhr, im Landhaus St. Pölten angemeldet. „Ich bin stolz darauf, dass sich jede zweite Niederösterreicherin und jeder zweite Niederösterreicher auf den verschiedensten Ebenen ehrenamtlich engagiert“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner während offiziellen Informationsveranstaltung für die Aussteller.

Beim Treffen aller organisatorisch Verantwortlichen der Ehrenamts- und Freiwilligenorganisationen am 18. Oktober gab Michel Walk, Geschäftsführer des Vereins Freiwilligenmessen, grundlegende Informationen zum Messeauftritt und zur Intention der Messe.

„Wir bieten mit dieser Plattform den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern ein lebendiges und vielfältiges Angebot. Speziell das Kultur- und Bildungsehrenamt wollen wir noch stärker in den Mittelpunkt des Geschehens rücken“, betonte Martin Lammerhuber, Holdinggeschäftsführer Kultur.Region.Niederösterreich.

Parallel zur 1. NÖ Freiwilligenmesse gibt es  an diesem Tag von 11 bis 14 Uhr auch den Tag der offenen Tür im Büro der Landeshauptfrau.

Für ein zusätzliches Angebot im Landhausviertel ist durch verschiedene Aktivitäten gesorgt: der Klangturm wird wieder zum BhW-Bildungsturm mit der Ausstellung „Bildungsimpulse prominenter Persönlichkeiten von A bis Z“ und das Haus der Geschichte lädt zum Familiensonntag mit ermäßigtem Eintritt ein.

Ein breit gefächertes Rahmenprogramm mit Vorträgen und Vorführungen von Einsatzorganisationen, wie dem Roten Kreuz, der österreichischen Rettungshundebrigade, den NÖ Feuerwehren und der Nö Bergrettung rundet das Programm der Freiwilligenmesse ab.