Die #YOUNGVOLUNTEERS (2017)

yovo_messebild_neutral_332x209_170315

Am 15. Mai fand zum zweiten Mal die #YOUNGVOLUNTEERS statt – die Freiwilligenmesse für Studierende und SchülerInnen der Oberstufe.

Bei über 50 Organisationen konnten die Besucherinnnen und Besucher ein für sie passendes Engagement auswählen und sich über die Arbeit der gemeinnützigen Organisationen und Vereine informieren.

Gut gebucht von Wiener Schulklassen war auch ein spezielles Schulprogramm für SchülerInnen der Oberstufen statt (mit Workshops zu Freiwilligenarbeit, zu Integration).

15.5.2017 (10-19 Uhr)

Termin

Universität Wien („Hauptuni“)

Ort

Die #YOUNGVOLUNTEERS fand heuer zum zweiten Mal statt – am 15. Mai an der Universität Wien.

In den Festsälen im Hauptgebäude der Universität stellten über 50 gemeinnützige Vereine und Organisationen ihre Arbeit vor und zeigten, wo Studierende sich bei ihnen einbringen können.

Unser Messeplan zeigt die Liste aller ausstellenden Vereine und Organisationen in den Festsälen.

 

Neu war, gegenüber der Erstlings-Messe im Vorjahr, dass die #YOUNGVOLUNTEERS heuer kompakter war – sie fand an einem Tag statt. Das Besucherinteresse war stärker als im Vorjahr, als die Messe zwei Tage lang im Learning Center der Wirtschaftsuniversität (WU Wien) stattfand. Gleichzeitig betonten Vertreter von ausstellenden Organisationen bei Veranstaltungen im Rahmenprogramm der Messe, dass die Belastung der Studierenden zugenommen habe und ihnen weniger Zeit für gemeinnütziges Engagement bleibe.

Freiwilligenmessen sind ein attraktives Format: Die BesucherInnen können sich in kürzester Zeit über ein breites Spektrum gemeinnütziger Vereine und die Vielfalt des freiwilligen Engagements informieren. Die ausstellenden Vereine präsentieren sich und ihre Arbeit einem außergewöhnlich hoch motivierten Publikum: 13 Prozent der Besucher der (allgemeinen) Freiwilligenmesse im Oktober 2016 haben direkt vor Ort das für sie passende Engagement gefunden!