9. Wiener Freiwilligenmesse

9. + 10. Oktober 2021

Ja, ich stelle aus.

9. Wiener Freiwilligenmesse 2021

Die Anmeldephase ist beendet! Nun wird beworben, beworben, beworben.

SAVE THE DATE: Online – Infoveranstaltung am Donnerstag, den 16. September um 15 Uhr

Um einen reibungslosen Ablauf zu garanierten ersuchen wir um rege Teilnahme.
Sie haben keinen Zoom-Link erhalten? Bitte checken Sie in Ihren Spam-Ordner, oder schicken Sie eine Anfrage an isabella.haag@freiwilligenmesse.at


Ja, ich bin dabei!

Mit planen, gestalten, werben!

Alle wichtigen Informationen für eine gute Vorbereitung, einen reibungslosen Aufbau und einen gelungenen Messeauftritt finden Sie hier. Um eine gut besuchte Freiwilligenmesse zu gewährleisten, bedarf es Ihrer aktiven Zusammenarbeit. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich auch abseits Ihres Messestandes zu präsentieren und bewerben wir gemeinsam die Messe.

Rahmenprogramm

Noch mehr Präsenz

Gestalten Sie mit und sprechen Sie über IHR Thema. Am Messestand sind Sie gut vertreten, aber nutzen Sie auch die  Bühne. Konkret vor Ort, aber auch im übertragenen Sinn. Gestalten Sie einen Vortrag oder eine Aktivstation, packen Sie Ihre Anliegen in einen „Elevator-Pitch“ oder pinnen Sie Ihre Angebote für Freiwillige direkt auf unsere Jobwand.

Ideen sind willkommen!
Bei Interesse bis spätestens 6. September Hanna Esezobor kontaktieren. 

 
Vorträge

Was interessiert die Besucher*innen? Gestalten Sie einen Vortrag zu „Ihrem“ Thema – soziale Ungleichheit, Menschenrechte, Zivilcourage, Umweltschutz usw. – oder aktuellen Themen wie z. B. Freiwilligenarbeit in Zeiten von Corona, Visionen für eine solidarische Zukunft usw.

Dauer: max. 30 min. inkl. Publikumsfragen

Aktiv-Stationen

Nutzen Sie die Chance,  Ihre Organisation auf innovative Weise den Besucher*innen näher zu bringen und sie vor Ort aktiv „abzuholen“.

Bei den Aktivstationen können Besucher*innen mitmachen, aktiv werden oder „nur“ zusehen,  aber immer etwas lernen.

Dauer: 20 bis 40 min.

 Bühne frei willig

Stellen Sie sich vor, Sie treffen Michelle Obama im Stiegenaufgang und haben genau eine Minute Zeit, Sie für eines Ihrer Projekte zu gewinnen. Mit Frau Obama können wir nicht aufwarten, aber die Bühne im Nordbuffet kann die Ihre sein. Stellen Sie kurz und knapp Ihre Organisation/Ihr Projekt/Ihr Angebot für Freiwillige vor. Hinterlassen Sie einen bleibenden  Eindruck – es wird sich bezahlt machen.

Dauer: Eine Organisation eine Minute, fünf Organisationen hintereinander, anschließend Fragen aus dem Publikum

Dauer: ca. 30 min.

 JobWANDted
Sie suchen freiwillig Engagierte als Begleitperson, im Rettungsdienst, als Aktivist*in, als Expert*innen für allerlei Hilfestellungen, für Freiwilligendienste im Ausland, ….für jüngere und/oder ältere Hilfesuchende, längerfristig oder kurz und kompakt?
Anforderungsprofile an freiwillig Engagierte sind genauso unterschiedlich wie klassische Jobprofile.
 

Auf unser WANDTed-Jobwand können Sie Ihre Jobangebote für den freiwilligen Sektor präsentieren.

Max. fünf Jobs pro Organisation, Format: max. A5, Layout von Ihnen, vor Messebeginn einfach auf die Wand gepinnt.

Für Introvideo: Wiedereinsteiger*innen gesucht

Damit die gemeinsame Bewerbung gelingt!

Die Phase der Bewerbung der Messe wird intensiver, somit auch die der Bewerbung eurer Organisationen. Aus diesem Grund suchen wir für ein kurzes Intro-Video (20-30 Sekunden) Wiedereinsteiger*innen der Freiwilligenarbeit. Warum engagiert er/sie sich (erneut), was erwartet er/sie vom zukünftigen Engagement?, sind Fragen, die interessieren.

Für die kurzen Werbe-Videos ist mit einem Zweitaufwand von ca. einer Stunde zu rechnen, Drehort wird in Wien sein. Damit eine gemeinsame Bewerbung gelingt, schreibt bitte an isabella.haag@freiwilligenmesse.at

Standplan Festsaal Organisationen
Infoveranstaltung Präsentation
Anfahrtsplan für Aussteller*innen
COVID-19 Regeln
Tipps zur Bewerbung
der Messe 
Presseaussendung für Aussteller*innen
Fotos für die
Presseaussendung
Banner Facebook groß 1336×700 Pixel
Banner Facebook klein 828×315 Pixel
Banner
600×350 Pixel
Email Sujet – Messeankünder

Was – Wann – Wo

Auf- und Abbau der Messestände

AUFBAU Samstag, 9. Oktober
Rathaus Wien – Anlieferung Felderstraße 1
Zugang über gläserenen Lift oder Stiege 6

Organisationen im Festsaal ab 8:30 Uhr
Initiativen im Wappensaal ab 9:00 Uhr

ABBAU Sonntag, 10. Oktober
17.00 bis 19.00 Uhr

WICHTIGER HINWEIS:
U2 Teilsperre, d.h. Station Rathaus ist wegen Umbauarbeiten gesperrt.


Ja, ich will.

Aussteller*innen – Registrierung

Um den Einlass aller Aussteller*innen, insbesondere beim Aufbau am Samstag, bestmöglich gewährleisten zu können, ist eine Registrierung aller während der Messe für Sie tätigen Personen erforderlich. Nach Registrierung erhalten Sie ein Ticket, das Sie ausdrucken und zur Messe mitbringen.  Sie können alle Personen, die beim Messestand arbeiten, gemeinsam registrieren.

Noch Fragen?

Frequently Asked Questions

Wie und bis wann können Sie sich anmelden?

Sie können sich bis 31. August über unser Anmeldeformular anmelden.

Aufgrund der Corona-Situation gilt bei der Anmeldung heuer das first come-first serve Prinzip, d.h. die Messestände werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie können wir die genaue Anzahl der Messestände leider nicht genau beziffern. Wir planen zum aktuellen Zeitpunkt wie für 2019 maximal 100 Messestände.

Was ist zur Anmeldung zwingend notwendig?

Voraussetzung für eine Teilnahme an der Messe ist die korrekte Anmeldung über unser Anmeldeformular.

Nach der Anmeldung erhalten Sie ein automatisiertes Bestätigungsmail. Bitte prüfen Sie auch ihren SPAM Ordner. 

Wann wissen Sie, dass Sie einen fixen Standplatz haben?

Wir informieren Sie spätestens Anfang September, ob Sie ihren Messestand fix haben. 

Wieviel kostet ein Messestand im Festsaal?

Die Preise (gültig seit 2017) für einen Messestand richten sich nach der Anzahl der angestellten Mitarbeiter*innen der Organisation. 

200,- Euro für Organisationen mit ausschließlich freiwilligen Mitarbeiter*innen
300,- Euro für Organisationen mit 1 – 5 angestellten Mitarbeiter*innen
400,- Euro für Organisationen mit 6 – 20 angestellten Mitarbeiter*innen sowie Serviceclubs (KIWANIS, LIONS, etc.)
500,- Euro für Organisationen ab 21 angestellten Mitarbeiter*innen
Alle Preise zuzüglich 20% USt.

Sie ordnen die passende Kategorie selbst zu. Wir bitten Sie, fair zu entscheiden. Die Einnahmen aus den Teilnahmegebühren decken nur einen Teil der Kosten und fließen zur Gänze in die Bewerbung und Organisation der Messe.

Falls selbst der geringere Teilnahmebetrag nicht finanzierbar ist, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen: verein@freiwilligenmesse.at

Wie ist ein Standplatz im Festsaalausgestattet?

Die Größe des Messestandes beträgt ca. 2,5 x 2 m. Als Standardausstattung werden ein rechteckiger Stehtisch (ca. 100×50 cm) und zwei Barhocker  zur Verfügung gestellt. Die Standardausstattung ist in der Teilnahmegebühr inkludiert. Zusätzliches Equipment (Tisch , Barhocker, Prospektständer, Pinnwand, Flipchart) kann bei der Anmeldung kostenpflichtig mitbestellt werden.

Jeder Stand wird mit Strom versorgt, allerdings ist es ratsam, ein Verlängerungskabel bzw. eine Kabeltrommel dabei zu haben.

Das Rathaus verfügt über einen Gratis WLAN Zugang.

Können Sie sich wieder von der Messe abmelden?

Die Anmeldung zur Freiwilligenmesse kann bis Anmeldeschluss kostenlos storniert werden.

Erfolgt die Stornierung erst nach Ablauf der Anmeldefrist, ist eine Stornogebühr i.d.H.v. 50% des ursprünglich veranschlagten Preises zu bezahlen.

Nach fixer Zusage eines Messestandes beträgt die Stornogebühr 100%.

Ist die Freiwilligenmesse das Richtige für Sie?

Die Freiwilligenmesse ist genau dann das Richtige, wenn Ihre Einrichtung:

  • mit Freiwilligen arbeitet und über grundlegendes Know-How in der Betreuung Freiwilliger verfügt (www.freiwilligenkoordination.at)
  • neue Freiwillige gewinnen möchte
  • sich auf der Messe kompetent einem breiteren Publikum präsentieren will
  • den Messestand während der Besuchszeiten durchgehend mit zwei bis drei Personen betreuen kann
  • Interessent*innen rasch eine Möglichkeit zum Einstieg ins Engagement anbieten kann.

Wie werden Auf- und Abbau organisiert?

Anlieferung am ersten Messetag ab 08.30 Uhr beim Eingang Felderstraße, Zugang über den gläsernen Lift oder über Stiege 6.

Aufbau: Samstag 08.30 Uhr bis 10.30 Uhr
Abbau: Sonntag ab 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

ACHTUNG: Staugefahr beim Anliefern und Abholen!
Die Ladezone vor dem Rathaus ist nur zum Aus- und Einladen zu verwenden.
Die Einfahrt in den Arkadenhof ist nicht erlaubt.

Weitergehende Informationen erhalten Sie noch während unserer Online-Infoveranstaltung.

Änderungen vorbehalten, werden aber ggf. rechtzeitig bekannt gegeben!

Wie werden Sie für die Messe vorbereitet?

Laufend:

Wir informieren Sie über die von Ihnen im Anmeldeformular angegebene Email-Adresse.

Obligate Infoveranstaltung im September:

Am 16. September um 15 Uhr findet für alle Aussteller*innen eine online Info-Veranstaltung statt, in der das COVID-Konzept und die wichtigsten Abläufe und Details noch einmal erklärt werden. Eine Einladung wird rechtzeitig zugesandt. Eine Teilnahme ist aufgrund der einzuhaltenden COVID-19-Maßnahmen verpflichtend notwendig. 

Was sollten Sie für einen optimalen Messeauftritt mitbringen

Diese Dinge können nützlich sein, weniger ist oft mehr....

  • Rollup oder Popup
  • Prospektständer, Plakate, Flyer, Pinnwände
  • Bedarfsweise Kabeltrommel oder 3-fach Stecker und Verlängerungskabel
  • Ausreichend Informationsmaterial
  • Notebook, Fernseher, etc.
  • Give-Aways

Nicht erlaubt sind Standbauelemente höher als 2,5 m

Wie bewerben wir die Freiwilligenmesse?

Wir bewerben für Sie die Messe intensiv auf verschiedenen Kanälen:

mittels 200 Kultur-Plakaten (Litfasssäulen) in Wien zwei Wochen vor der Messe

Wir werden HEUTE als auflagenstärkste Gratiszeitung für Inserate nützen

mit Der Standard  gehen wir wieder eine Medienkooperation ein (online und print),

die Bezirkszeitung wird über Aussteller in den Bezirken berichten,

mit Radio-Stephansdom haben wir für den 8. Oktober einen Tag der Freiwilligen vereinbart, in dem Freiwillige und FreiwilligenkoordinatorInnen zu Wort kommen werden, 

ORF Wien sendet in der Woche vor der Messe Fernsehspots. 

Wir schicken Ihnen Plakate und Postkarten, damit Sie diese in Ihrem Umfeld verteilen können. 

Wir veröffentlichen Texte, Fotos und Videos, die wir von den ausstellenden Organisationen erhalten auf unserer Website, auf Facebook bzw. auf Instagram

Wir verschicken Basisinfos über die Messe als Textbausteine, Fotos und Grafiken für Printmedien und stellen diese auch in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

Wir legen auf Facebook die Messe als „Veranstaltung“ an und verlinken uns aktiv. Es werden Facebook-Banner zur Verfügung gestellt und regelmäßig Beiträge gepostet.

Wir bewerben die Messe auch auf unserer Website mit aktuellen Blog-Beiträgen und mittels Signatur in den E-Mails.

Wie bewerben Sie die Freiwilligenmesse?

Als ausstellende Organisation verpflichten Sie sich, die Messe selbst bestmöglich zu bewerben.

- Sie verteilen Drucksorten auf Ihren Veranstaltungen, in Ihren Räumlichkeiten und in Ihrem Umfeld (Drucksorten werden von uns kostenlos zur Verfügung gestellt.)

- Sie kündigen die Messe auf der eigenen Website an und verlinken auf unsere Website.

- Wer Social-Media-Kanäle nutzt, bewirbt auch dort die Messe. Sie teilen z. B. die Veranstaltung auf Facebook und fügen sie „zur eigenen Seite“ hinzu. Der Facebook Banner wird auf der eigenen Facebook-Seite veröffentlicht.

- Sie weisen in Ihren Medien (Vereinszeitung, Newsletter u.ä.) auf die Messe hin.

- Sie stellen uns Geschichten und Fotos von Aktivitäten von Freiwilligen mit Bilduntertitel und Fotocredit zur Verfügung.

- Sie sind bemüht, uns gesprächsbereite Freiwillige, die Spannendes und Interessantes über ihr Engagement zu berichten wissen, zu vermitteln.

Was müssen Sie als ausstellende Organisation noch beachten?

Vor der Messe:
Der Verein Freiwilligenmessen stellt Informationen auf seiner Website zur Verfügung und kommuniziert per digitaler Aussendung mit den Aussteller*innen. Die Informationen garantieren einen reibungslosen Ablauf der Messe. Der/die Messeverantwortliche  verpflichtet sich, die Aussendungen sorgfältig zu lesen.

Auf der Messe:
Der Messestand ist während der Messe durchgehend besetzt zu halten. Am besten von zwei Personen (Freiwillige/-r, Freiwilligenverantwortliche/-r), die Fragen zum freiwilligen Engagement in der Einrichtung beantworten und aus der Praxis Freiwilliger berichten können bzw. freiwillig in der Organisation tätig sind.

Die Messe ist keine Verkaufsmesse und keine Fundraising-Messe. Bitte keine dahingehenden Aktivitäten setzen.

Als ausstellende Organisation garantieren Sie den sorgsamen Umgang und die unversehrte Rückgabe des ihnen von uns zur Verfügung gestellten Messeequipments.

COVID 19 Regelungen

Kommen Sie nur zur Messe, wenn Sie sich 100%ig gesund fühlen. Es gilt aus derzeitiger Sicht die 3 G Regel. Eine Registrierung (QR-Code oder Formular) beim Eingang ist obligat. 

maxerl

Bildergalerie

Das war die 8. Wiener Freiwilligenmesse

Aus unserem Blog