8. Wiener Freiwilligenmesse

5. + 6. Oktober 2019

Ja, ich will.

Besuch der 8. Wiener Freiwilligenmesse

Der Festsaal des Wiener Rathauses öffnet erneut seine Pforten für die Freiwilligenmesse.

Rund 80 ausstellende Organisationen aus vielen Gesellschaftsbereichen werden sich präsentieren und um freiwillige Mitarbeiter*innen werben. Ein spannendes und informatives Rahmenprogramm für neue und für erfahrene Freiwillige rundet das Messeprogramm ab. Neben Vorträgen, Workshops, einer eigenen Infozone und  einem verbesserten Verpflegungsangebot  wird es in diesem Jahr moderierte Gespräche mit prominenten – freiwillig engagierten – Persönlichkeiten geben. Auch neu: Aktiv-Stationen zum Zuschauen und Mitmachen.

vbv
wig
heute
BZ_Logo_ab2018_RGB
standard

Dabei sein ist alles.

Wo geht´s hier zur Messe?

Messeort:
Rathaus Wien
Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien

Messezeiten:
Samstag, 5. Okt., 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag, 6. Okt., 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Der Eintritt ist frei!

 

»Ohne den Einsatz vieler Freiwilliger wäre unser schönes Land nicht existenzfähig. Zu all jenen hilfswilligen Menschen zu gehören betrachte ich als Auszeichnung.«

Frank Hoffmann, Schauspieler, Regisseur, 2010 Botschafter zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung sowie engagierter Freiwilliger

Ja, ich will.

80 Stände, Messehighlights und mehr.

Die Freiwilligenmesse bietet einen guten Überblick über die zahlreichen Angebote zum freiwilligen Engagement in Wien. Auf der Wiener Freiwilligenmesse stellen im Festsaal rund 80 gemeinnützige Organisationen aus, zusätzlich im Wappensaal kleinere Initiativen.
Neben der professionellen Beratung steht Ihnen ein buntes und informatives Rahmenprogramm zur Verfügung.
Details entnehmen Sie dem
Prominenten-Talk

Gäste wie „Omas gegen rechts – Aktivistin“ Susanne Scholl, die Schauspieler Cornelius Obonya und Frank Hoffmann u.a. erzählen über ihr persönliches Engagement. Die Moderation übernehmen emsige Student*innen.

Spannende Vorträge

Auf dem Programm stehen Vorträge rund um die Themen „Solidarität“ und „Engagement in der heutigen Gesellschaft“ von Zukunftsforscher Matthias Horx und Bildungspsychologin Christiane Spiel.

Aktivstationen
Aktivstationen wie Parcours, Blindenschriftlesen,  Spieletische u.v.m. laden zum Mitmachen ein. Auch ein Blutspendebus steht zu den Messezeiten zur Verfügung. Also vor Ort gleich freiwillig melden.
Verpflegung
Wie jedes Jahr werfen sich die Kiwanis für das leibliche Wohl der Aussteller*innen und Besucher*innen ins Zeug. In diesem Jahr wird es ein eigenes Messerestaurant mit kleinen, warmen Speisen geben.
maxerl

Bildergalerie

Eindrücke von der 7. Wiener Freiwilligenmesse

Frank Hoffmann – Theater auf Romanes
Am 2. August wird den Roma und Sinti gedacht, die in den Gaskammern der Nationalsozialisten umgebracht wurden. Der Burgschauspieler Frank Hoffmann gilt als langjähriger Unterstützer der dieser Volksgruppen. .