04.10.2022 | Wien

Grußworte des Bundespräsidenten:

„Ein Österreich ohne Freiwillige will ich mir gar nicht vorstellen“

10 Jahre Freiwilligenmesse bedeuten zehn Jahre Einsatz für die österreichische Zivilgesellschaft. Bundespräsident Alexander Van der Bellen gratuliert der Freiwilligenmesse zum Jubiläum:

„Freiwilliges Engagement bildet das Herz unserer Gesellschaft. Hierzulande engagieren sich unzählige Menschen ehrenamtlich in allen möglichen Bereichen – vom Umwelt- und Tierschutz über Gesundheitssektor und Nachbarschaftshilfe bis hin zum Bildungsbereich oder Sport und Kultur. 

Fast die Hälfte der Menschen in Österreich ist in einem Ehrenamt tätig. Diese Menschen sorgen mit ihrem Einsatz täglich für den Zusammenhalt der Gesellschaft sorgen. Sie fragen nicht lange, sie packen zu, wenn jemand verletzt oder in Not ist. Sie helfen lernschwachen Kindern, sorgen auf Festen für Stimmung mit Musik und Tanz, helfen bei integrativen Projekten, sporteln mit Jugendlichen, suchen Unterkünfte für Geflüchtete. Wenn die Feuerwehrsirene mitten in der Nach heult, zögern sie nicht, sondern springen aus dem Bett und löschen den Brand. Kurz: Sie sind für andere da und kümmern sich um mehr als um sich selbst. 

Ein Österreich ohne freiwillig und ehrenamtlich Tätige will ich mir also gar nicht vorstellen. Denn so einem Österreich würde etwas ganz Entscheidendes fehlen: die Menschlichkeit. 

Ich danke allen Freiwilligen für ihr wertvolles Engagement und wünsche Ihnen allen – Besucherinnen und Besuchern sowie Ausstellerinnen und Ausstellern – gute Gespräche und viele neue Kontakte auf der 10. Wiener Freiwilligenmesse im Wiener Rathaus!“

Bundespräsident

Alexander Van der Bellen

 

Persönliche Geschichten

Mehr aus der Kategorie „Wien“

Freiwillig am Hauptbahnhof

Freiwillig am Hauptbahnhof

Seit mehreren Wochen kommen täglich Geflüchtete aus der Ukraine am Hauptbahnhof an und werden von Mitarbeiter*innen der Caritas und vielen Freiwilligen empfangen. Von ehrenamtlichen Dolmetscher*innen bis zu Freiwilligen, die Essen…